Der Mensch im Mittelpunkt

Umfangreiche
Allgemeinbildung

Spezielle Kenntnisse im Tourismussektor

Fachwissen im
Verwaltungsbereich

Einschreibungen für das Schuljahr 2022/23

Informationsblatt der Schule

Onlineeinschreibung über Civis vom 15. Januar bis 15. Februar 2022

Informationen zum Online-Dienst

Formulare

 Schulflyer                                                                       Schulvideo

 

Ja, die gibt es. Nähere Informationen über die Übungsfirma Reisebüro Weltenbummler und die Übungsfirma Sporthotel Jump findet man hier.

 


Elternabend: online am Dienstag, 25.01.2022 ab 19:00 Uhr über diesen Link.


Tage der offenen Tür: am Donnerstag, 27.01.2022 und bei erhöhter Nachfrage am Dienstag, 01.02.2022 von 14:00 bis 16:30 Uhr und am Samstag, 29.01.2022 von 08:00 bis 12:00 Uhr. Voranmeldung über das Sekreteriat

Schnupperunterricht: am Mittwoch, 02.02.2022 ab 14:30 Uhr kurzes Schnuppern in drei Schulfächern.


Live Chat für Mittelschüler*innen: am Freitag, 04.02.2022, ab 15:00 Uhr über diesen Link


 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Aktivitäten nur dann stattfinden, wenn es die epidemiologische Situation zulässt.

Häufig gestellte Fragen

Sozialwissenschaftliches GymnasiumFachoberschule für Tourismus
 
  • Allgemeinbildung steht im Vordergrund 
    Mensch und Gesellschaft als Themen,
    Wissenschaftliches Arbeiten,
    Umgang mit Social Media

  • Mit Latein oder Volkswirtschaft

  • Praktikum in der 4. und 5. Klasse

  • Vorbereitung auf ein Studium; Berufseinstieg möglich

  • Perspektiven: Studium
    Bildungswissenschaften Brixen, Psychologie, Pädagogik, Wirtschaft, Recht, Medizin, Geisteswissenschaften …
    Claudiana: medizinische Berufe

 
 
  • Praxisorientierter Unterricht
    Tourismusspezifische Fächer und Computerprogramme, Übungsfirma, Social Media

  • Mit Spanisch

  • Praktikum in der 4. und 5. Klasse

  • Vorbereitung auf Berufseinstieg oder Studium

  • Perspektiven: Beruf und Studium
    Hotelwesen, Reisebüro, Verwaltungstätigkeit,
    Tourismusorganisationen …
    Studium: Wirtschaft, Sprachen, Tourismusmanagement, Rechtswissenschaften ...

 
  •  Fundierte Allgemeinbildung
  • Spezifische Ausbildung in Wirtschaft und Tourismus
  • Erweiterte Sprachkompetenzen in Italienisch, Englisch und Spanisch
  • CLIL-Unterricht in verschiedenen Fächern
  • Eigenes Fach für Medien-, Informations- und Kommunikationskompetenz
  • Fächerübergreifendes Arbeiten in Kleingruppen
  • Projektarbeit
  • Praxisbezug durch Übungsfirma und Betriebspraktikum in der 4. und 5. Klasse
  • Fachvorträge und Betriebsbesichtigungen
  • Förderkurse im Bereich Social Media
  • Kaufmännisches Rechnen (Prozentrechnung, Durchschnittsrechnung, Waren- und Preiskalkulation, Zinsrechnung)
  • Bedürfnisse, Wirtschaftskreislauf, betriebliche Leistungsbereiche
  • Kaufvertrag, Zahlungsformen, kaufmännischer Schriftverkehr
  • Grundkenntnisse der Buchhaltung
  • Allgemeine Tourismuslehre
  • Beherbergungsbetriebe/Reisebüros (Einteilung und Abläufe)
  • Jahresabschluss im Tourismusbetrieb
  • Bilanz lesen und interpretieren
  • Organisation und Führungsebenen
  • Verträge im Reisebüro, Front und Backoffice im Tourismusbetrieb
  • Strategische Unternehmensplanung (Businesspläne, Controllinginstrumente, Tourismuskennzahlen)
  • Planung von Reisen und Events
  • Personalmanagement
  • Qualitätsmanagement

Das Recht befasst sich mit den Beziehungen zwischen den Menschen untereinander und den Institutionen. Im Biennium befassen wir uns vor allem mit folgenden Themen:

  • die Rechtssubjekte und die Rechtsobjekte,
  • Die Verfassung Italiens
  • den Aufbau der Republik Italien und das Gerichtswesen,
  • die Gebietskörperschaften (Provinz und Gemeinde)
  • die Europäische Union,
  • die UNO und andere internationale Organisationen.

Die Wirtschaft befasst sich damit, wie wir mit den Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, am besten umgehen können, um so gut wie möglich zu leben. Darum befassen wir uns mit Themen wie:

  • Die Produktionsfaktoren
  • Der Wirtschaftskreislauf
  • Das Bruttoinlandsprodukt
  • Der Markt, die Preisbildung
  • Die Wirtschaftssysteme
  • Das Geld und das Bankensystem
  • Personen- und Familienrecht
  • Erbrecht
  • Sachenrecht
  • Schuldrecht
  • Arbeitsrecht
  • Unternehmensrecht
  • e-commerce
  • Verbraucherschutz
  • Datenschutz
  • internationale Organisationen
  • Europäische Union
  • Republik Italien
  • Autonome Provinz Bozen / Südtirol
  • Steuerrecht
  • Verträge im Tourismussektor
  • Qualitätsnormen im Tourismussektor
  • rechtliche Regelung der Tourismusbetriebe
  • Fördermaßnahmen im Tourismussektor.

Der Übungsfirmenunterricht bedeutet:

  • Praxisorientiertes Arbeiten in einem Hotel/ Reisebüro
  • Simulation von betriebstypischen Situationen
  • Abwicklung von Tätigkeiten in unterschiedlichen Abteilungen (z. B. Rezeption im Hotel, Outgoing- Verkauf von Reisen im Reisebüro)
  • Teilnahme an internationalen Übungsfirmenmessen
  • Teilnahme am Qualitätsaudit
  • Enger Kontakt zur/und Austausch mit der Partnerfirma
  • Erwerb von Sprachfertigkeiten im Berufsalltag
  • Praxisorientierte Computerprogramme
  • Förderung des unternehmerischen Denkens und Verstehens von betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen

Für weitere Fragen kann man sich an Frau Ingrid Lanz wenden: telaning@sozgymfotour.org