Wir sind eine PluriPro-Schule

Unsere Lehrer*innen fördern die sprachlichen Kompetenzen der Schüler*innen und verfügen über die fachlichen Voraussetzungen für den mehrsprachigen Unterricht.

Drei Lehrpersonen unserer Schule haben an dem von der EU finanzierten Erasmus+ - Programm teilgenommen: Dieses ermöglicht Beschäftigten im Bereich Bildung in die Realität anderer EU-Länder einzutauchen und sich so fortzubilden. Die Lehrer*innen unserer Schule bildeten sich in bis zu zweiwöchigen Mobilitäten in Deutschland, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Malta fort.

Es handelte sich um

  • Sprachkurse,
  • CLlL-Fortbildungen (hier geht es um den Unterricht eines Sachfachs in einer Fremdsprache),
  • Job Shadowing - man „beschattet“ den Unterricht  anderer Lehrer/-innen und erhält so einen Einblick in die Schulrealität eines anderen Landes.

Es folgt ein kurzer Einblick in die von der Lehrkraft Angela Beate Schmidt gewonnenen Erfahrungen bei den an bilingualen Schulen (in Tübingen und Stuttgart) absolvierten Job-Shadowings.

>> Zum Erfahrungsbericht